Leisure
 » Nutrition
Sections : Leisure > Nutrition
Not rated by visitors
Click to RATE : OneTwoThreeFourFive
Buy Free BodyCaP Ernährungssoftware download

BodyCaP Ernährungssoftware 1.0.4.5

80 Mikronährstoffe wie Eiweiß, Kohlenhydrate, Fett, KCAL, Aminos&

 

Advertisement

BodyCaP Ernährungssoftware 1.0.4.5 facilities

Vendor
Hasselstr. 5
65812 Bad Soden
Germany
Vendor`s Webhttp://www.trebaxa.com
OSWindows 2000, Windows XP
LimitationsInstall and Uninstall
Actualizedmore than year ago
Downloads914
LocalizedGerman
LicenseFree to try

Use this security logo:

100% SAFE logo

BodyCaP Ernährungssoftware manufacturer description

80 Mikronährstoffe wie Eiweiß, Kohlenhydrate, Fett, KCAL, Aminosäuren, Mineralien, Vitamine, Ballaststoffe, Wasser, Glucose, Fructose, Vitamine,...
rund 8.000 Lebensmittel + 100derte Eigeneingaben durch professionelle Ernährungsberater
Viele moderne Produkte aus bekannten Fastfood Restaurants wie MC Donalds, Pizza Hut und Burger King
Lebensmitteldatenbank basierend auf der USDA SR18 Datenbank 2005
Lebensmitteldatenbank 2-sprachig: Deutsch und Englisch
tägliche Protokollierung und Auswertung Ihrer Ernährung inkl. Verbrauchsanalyse
Gewicht- und Fettanteilanalyse
Tagesbedarfanalyse von Mineralien und Vitaminen auch für Schwangere
Berechnung von: Grundumsatz, Ideal Körpergewicht, Puls, Eiweißbedarf, BMI, FFMI etc...
BMI Berechnung nach alter und neuer Methode. Die neue Methode berücksichtigt Ihren Fettanteil!
vorgegebene Diäten und Richtlinien
Trainingsbuch: Blanko-Ausdrucke fürs Training, Protokollierung, Auswertung
Erstellung von Ernährungsplänen - auch für Ihre Kunden
Mehrbenutzerfähig / Kundenverwaltung
Interaktiver Austausch von Ernährungsplänen mit anderen BodyCaP Kunden via Internet
kostenlose Updates über Internet
verwendet von Ärzten, Kliniken und Ernährungsberatern
BodyCaP entwickelte sich zu den Top-Programmen auf dem Markt - empfohlen von medAmbiente, dem Gesundheitsmagazin
einfache Bedienung, gestützt durch interaktive Hilfe im Programm. Achten Sie auf das "?"
Handbuch auf CD und im Internet
TOP-PREIS durch Internet-Vertrieb
für Windows NT/2000/XP
free download BodyCaP Ernährungssoftware 1.0.4.5QUICK DOWNLOAD
Free download BodyCaP Ernährungssoftware 1.0.4.5

Advertisement

BodyCaP Ernährungssoftware video tutorials

Tutorial not found. Let know us about any useful video tutorial.

BodyCaP Ernährungssoftware categories

80 mikron, hrstoffe wie eiwei, kohlenhydrate, fett, kcal, aminos, uren, mineralien, vitamine, ballaststoffe, wasser, glucose, fructose

What is new in 1.0.4.5 changeinfo log

New Release

Given stickers for BodyCaP Ernährungssoftware & download buttons

NOTE: move cursor over buttons to get html sources.
smarter
This award means that BodyCaP Ernährungssoftware is an Editor's pick.
Clean award
DownloadAtlas.com guarantees that BodyCaP Ernährungssoftware was tested by antivirus program and is absolutely clean, which means it does not contain any form of malware, including computer viruses, adware, trojans, spyware, rootkits, badware and other malicious and unwanted software.
Report view
index.html@url=trebaxa.ath.cx%2Fbodycap_setup.exe - CLEAN
Get from DownaloadAtlas.com
Get from DownaloadAtlas.com
Do you like BodyCaP Ernährungssoftware ? Move mouse cursor over the buttons and just copy one of those links, paste the code you copied right where you want on your blog or website.

End user agreement for BodyCaP Ernährungssoftware

Endbenutzer-Lizenzvertrag für Trebaxa Software®
=======================================================

Vorbemerkung

Hinweis für den Anwender: Bitte lesen Sie den folgenden
Vertrag sorgfältig durch. Mit der Installation der Software
erklären Sie Ihr ausdrückliches Einverständnis, an die
Bestimmungen dieses Vertrages gebunden zu sein.
Wenn Sie mit den Bestimmungen dieses Vertrages nicht
einverstanden sind, dürfen Sie die Software nicht verwenden.

Bitte beachten Sie, dass Sie, solange Sie eine Demoversion benutzen, in den nachfolgenden Vertragsklauseln besondere Regeln gelten, insbesondere zur Gewährleistung und zur Haftung von Trebaxa.

Diese Trebaxa Software® ist ausschließlich
für den privaten Einsatz auf einem Einzelplatz-PC (Workstation)
vorgesehen. Das Kopieren des vollständigen Programmpakets
und die Weitergabe für eine ausschließlich private Nutzung ist erlaubt.

Der kommerzielle oder berufliche Einsatz der kostenfreien
Trebaxa Software® ist nicht gestattet.

1.
Testphase und Registrierung

Bei BodyCaP Demoversion handelt es sich nicht um ein Freeware-Produkt. Es ist Ihnen gestattet, die Demoversion von BodyCaP für einen Zeitraum von 30 Tagen kostenlos zu testen.


Sollten Sie die Software nach Ablauf der 30-tägigen Testphase benutzen, sind Sie verpflichtet, eine Registrierungsgebühr zu entrichten. Deren Höhe entnehmen Sie bitte unseren aktuellen Angeboten.

2.
Weitergabe von BodyCaP

Hiermit werden Sie dazu befugt, so viele Kopien der Testversion und der Online-Dokumentation zu machen, wie sie möchten; Sie können genaue Kopien der Original-Demoversion an jedermann weitergeben und die Demoversion der Software und der Online-Dokumentation auf elektronischem Wege in unveränderter Form verbreiten. Für die oben beschriebene Weitergabe der Demoversion brauchen Sie keine Registrierungsgebühr zu entrichten.
Es wird Ihnen hiermit ausdrücklich untersagt, für solche Kopien Gebühren zu erheben oder sonstige Gegenleistungen zu verlangen, unabhängig davon, wie die Kopien der Testversion erstellt wurden. Ebenso ist es Ihnen nicht gestattet, die Software und/oder die Dokumentation zusammen mit anderen Produkten (kommerziell oder anderweitig) zu vertreiben, ohne daß Ihnen dazu vorher eine schriftliche Genehmigung erteilt wurde. Beachten Sie hierzu auch die Hinweise zum Urheberrecht an der Software unter Ziffer 3, § 4, „Inhaber von Rechten.“


Jede registrierte Kopie von BodyCaP kann auf einem einzelnen Rechner betrieben werden.
Dabei sind jedoch die folgenden Bedingungen zu berücksichtigen:

Für jeden Rechner, auf dem BodyCaP verwendet werden soll, müssen Sie jeweils eine registrierte Kopie von BodyCaP erwerben, selbst wenn diese nur zeitweise genutzt wird. Bei dieser Lizenz handelt es sich um keine "Mehrplatz"-Lizenz.

3.
Vertragsbedingungen

§1 Vertragsgegenstand
1) Gegenstand des Vertrages sind die Computerprogramme (im Folgenden "Software"),
die Programmbeschreibungen und Bedienungsanleitungen.
2) Dem Anwender werden an der Software unentgeltlich Nutzungsrechte eingeräumt. Nach Ablauf der 30- tägigen Testphase für die Demoversion fällt eine Registrierungsgebühr an.
3) Das in der Bedienungsanleitung dargestellte Computerprogramm entspricht dem
heutigen Stand der Technik. Die Trebaxa (im folgenden
Lizenzgeber genannt) macht jedoch darauf aufmerksam, dass es nach dem heutigen
Stand der Technik nicht möglich ist, Software so herzustellen, daß sie in
allen Anwendungen und Kombinationen fehlerfrei arbeitet. Der Lizenzgeber sichert keinerlei Eigenschaften der Software zu.
4) Trebaxa stellt diese Software auf ihrem Server lediglich zum Download bereit.
Trebaxa bietet nicht die Übertragung dieser Software auf den Computer des
Anwenders an, ebenso wenig den Versand von Datenträgern.

§2 Umfang der Benutzung
Der Lizenzgeber gewährt dem Anwender der Software (im folgenden "Lizenznehmer"
genannt) das einfache, nicht ausschließliche und persönliche Recht, die Software
ausschließlich für den privaten Gebrauch auf einem einzelnen Computersystem und
nur an einem Ort zu benutzen (im folgenden "Lizenz" genannt), so wie dies im
folgenden beschrieben wird:

1) Dem Lizenznehmer ist die Benutzung einer Kopie der Software auf einem Einzelcomputer unter der Voraussetzung gestattet, dass die Software zu jeder Zeit auf nur einem einzigen Computer verwendet wird. Die Benutzung der Software bedeutet, dass die Software entweder in einem temporären Speicher (z. B. RAM) eines Computers oder auf einem permanenten Speicher (z. B. Festplatte, CD-ROM) geladen ist.

2) Der Lizenznehmer darf die Software nur zu rein privaten Zwecken nutzen.
Bildungseinrichtungen und gemeinnützige Einrichtungen werden wie kommerzielle
oder geschäftliche Einrichtungen behandelt. Auch die Nutzung in einem Heimbüro
für kommerzielle oder geschäftliche Zwecke ist nicht gestattet.
3) Der Lizenznehmer darf die vollständige Software kopieren, um sie unentgeltlich
und unter Beibehaltung der Marke, des Logos und des Copyright-Vermerks sowie
unter Hinweis auf diese Nutzungsbedingungen an Dritte weitergeben.
4) Der Lizenznehmer darf eine Sicherheitskopie der Software anfertigen.

§3 Besondere Beschränkungen
Dem Lizenznehmer ist es insbesondere untersagt,
1) über den in §2 genannten Rahmen hinaus Kopien der Software, ganz oder auszugsweise,
auf gleichen oder anderen Trägern zu fertigen,
2) die Komponenten der Software zu trennen, um sie an mehr als einem Computer zu nutzen,
3) die Software abzuändern, zu übersetzen, zurückzuentwickeln, zu entkompilieren
oder zu disassemblieren, von der Software abgeleitete Werke zu erstellen oder
das schriftliche Material zu vervielfältigen, es zu übersetzen oder abzuändern
oder vom schriftlichen Material abgeleitete Werke zu erstellen,
4) die Software für eine geschäftliche Nutzung an Dritte weiterzugeben, zu vermieten,
zu verleasen oder in irgendeiner anderen Form kommerziell zu verwerten. Dies gilt
auch für Kopien der Software,
5) die Software oder Kopien davon entgeltlich an Dritte weiterzugeben, dieses
Softwarepaket darf nicht ohne Erlaubnis des Lizenzgebers auf
kommerziellen Datenträgern (beispielsweise Sampler-CD, Shareware-CD, als
OEM-Versionen) verbreitet werden.

§4 Inhaber von Rechten
1) Die Software ist urheberrechtlich geschützt, die aus dem Urheberrecht resultierenden Rechte stehen dem Lizenzgeber zu. Die Software enthält urheberrechtlich geschütztes Material sowie Betriebsgeheimnisse, zu deren Wahrung Sie sich verpflichten. Es ist deshalb verboten, die in § 3 genannten Handlungen vorzunehmen (z.B. die Software zu dekompilieren, zu rückassemblieren oder auf andere Weise in allgemein lesbare Form umzuwandeln, sowie Software oder Teile der Software sowie hieraus abgeleitete Produkte zu ändern, anzupassen, zu übersetzen, zu vermieten, zu verleasen, zu verleihen, weiterzugeben oder herzustellen).Das Urheberrecht umfasst insbesondere den Programmcode, die Dokumentation, das Erscheinungsbild, die Struktur und Organisation der Programmdateien, den Programmnamen, Logos und andere Darstellungsformen innerhalb der Software. Jede nicht ausdrücklich genehmigte Vervielfältigung, Nutzung, Weitergabe, Änderung oder Wiedergabe des Inhaltes der Software ist untersagt und wird strafrechtlich verfolgt.

2) Der Lizenznehmer erhält nur das individuelle, private Nutzungsrecht an der Software.
Ein Erwerb von Rechten an der Software selbst ist damit nicht verbunden. Der
Lizenzgeber behält sich alle Veröffentlichungs-, Vervielfältigungs-, Bearbeitungs-
und Verwertungsrechte an der Software vor.

3) Nahrungsmitteldatenbank
Die Nahrungsmittel Tabelle basiert auf der Nährwerttabelle der USDA (NUTRIENT DATA LABORATORY).
Die Lebensmittelnamen wurden von Trebaxa Company ® übersetzt. Dabei wurden die Daten nicht manipuliert oder geändert.
Stand der Datenbank: USDA National Nutrient Database for Standard Reference - Release 18

§5 Dauer des Vertrages
1) Der Vertrag läuft auf unbestimmte Zeit. Das Recht des Lizenznehmers zur Benutzung
der Software erlischt automatisch, ohne dass es einer Kündigung bedarf, wenn der Lizenznehmer gegen irgendeine Bestimmung dieses Vertrages verstößt.
2) Erlischt das Nutzungsrecht, ist der Lizenznehmer verpflichtet, die Software auf
seinem Computersystem zu deinstallieren. Er verpflichtet sich ebenso, alle Kopien
der Software, das vollständige schriftliche Material sowie alle Kopien desselben,
einschließlich etwaiger abgeänderter Exemplare zu vernichten. Verstöße hiergegen sind registrierbar, die entsprechenden Daten werden gespeichert. Hierzu erteilt der Lizenznehmer bereits jetzt sein Einverständnis. Die Verstöße werden strafrechtlich verfolgt und ziehen außerdem zivilrechtliche Ansprüche nach sich.

§6 Gewährleistung
Die Nutzungsrechte an dieser Software werden dem Lizenznehmer unentgeltlich eingeräumt.
Es findet daher weder kaufrechtliches noch sonstiges Gewährleistungsrecht Anwendung.
Der Lizenznehmer akzeptiert dieses Programm in der Form, wie es derzeit vorliegt.
Dem Lizenznehmer stehen somit keinerlei Gewährleistungsansprüche zu. (…)

Insbesondere eine Gewährleistung dafür, dass die Software für die Zwecke des Anwenders geeignet ist und mit beim Anwender vorhandener Software zusammenarbeitet, ist ausgeschlossen. Sollten sich durch die Nutzung der Software Schäden auf dem Rechner des Lizenznehmers einstellen, etwa durch Inkompatibilität mit anderer Software auf dem Rechner, so ist eine Inanspruchnahme des Lizenzgebers ausgeschlossen. Der Lizenznehmer geht dieses Risiko auf eigene Gefahr ein, schließlich erhält er die Software ohne Nutzungskosten bereitgestellt, vgl. hierzu auch § 7 Ziffer 1.

Gleiches gilt in folgendem Zusammenhang: Die Firma hat die Software unter Ausnutzung aller nach dem gegenwärtigen Stand der Technik vorhandenen Möglichkeiten auf Computerviren untersucht, ohne dass hierbei ein bekannter Computervirus festgestellt werden konnte. Soweit die Software gleichwohl mit einem derzeit noch nicht technisch feststellbaren Computervirus oder mit einem unbekannten Computervirus infiziert sein sollte, übernimmt die Firma hierfür keinerlei Haftung.

§7 Haftung
1) Der Lizenzgeber stellt die Möglichkeit eines bestimmungsgemäßen Gebrauchs der
Software in Übereinstimmung mit der Programmbeschreibung sicher. Es wird keine
Haftung dafür übernommen, dass die Software für die Zwecke des Anwenders geeignet
ist und mit beim Anwender vorhandener Software zusammenarbeitet. Es obliegt dem
Lizenznehmer zu prüfen, ob das Produkt seinen Anforderungen genügt.

Die Haftung für die Software wird hiermit vollständig ausgeschlossen, solange der Lizenznehmer die Demoversion verwendet.

2) Nach der Registrierung des Lizenznehmers gilt: Schadensersatzansprüche gegen den Lizenzgeber, unabhängig vom Rechtsgrund, insbesondere aufgrund Verzug oder Unmöglichkeit, der Verletzung Beratungs- und vertraglicher Nebenpflichten, vorvertraglicher Pflichten, positiver Vertragsverletzung, der Verletzung gewerblicher Schutzrechte Dritter und unerlaubter Handlung sind ausgeschlossen, es sei denn, der Lizenzgeber hat vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt oder die Schadensersatzansprüche resultieren aus der Verletzung einer zugesicherten Eigenschaft.
3) Soweit der Lizenzgeber dem Grunde nach haftet, wird der Schadensersatzanspruch auf den vorhersehbaren Schaden begrenzt. In jedem Fall ist der Ersatz für Folgeschäden wie z.B. entgangenen Gewinn ausgeschlossen. Diese Schadensbegrenzung gilt nicht, wenn das schadensauslösende Ereignis durch einen gesetzlichen Vertreter oder leitenden Angestellten des Lizenzgebers grob fahrlässig oder vorsätzlich ausgelöst wurde.
4) Alle Schadensersatzansprüche gegen den Lizenzgeber verjähren in sechs Monaten nach Erhalt der Software. Dies gilt nicht für Ansprüche aus unerlaubter Handlung.
5) Auf Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz sind diese Bestimmungen nicht anwendbar.

§8 Schadensminderungsobliegenheit
1) Der Lizenznehmer wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass er von den auf seinem
Computer befindlichen Daten regelmäßig in ausreichenden Zeitabständen (in der Regel
wöchentlich) Sicherungskopien anzufertigen hat. Tut er dies nicht, verstößt er gegen
seine Schadensminderungsobligenheit. Der Lizenzgeber haftet nicht für infolge dieses Verstoßes entstandene Schäden. Der Lizenznehmer hat dafür zu sorgen, dass er eine aktuelle Software zur Abwehr von Viren und sonstigen Manipulationen verwendet.
2) Der Lizenznehmer wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass er die Software nicht in gefährlicher Umgebung einsetzen darf, die fehlerfreien Betrieb voraussetzt (etwa Hoch-Risiko-Aktivitäten wie beispielsweise Betrieb von Luftfahrtnavigations- oder Kommunikationssystemen oder lebenserhaltenden Maschinen oder Verwendung als ausschließliche Berechnungshilfe für die Nahrungszusammenstellung beispielsweise bei Diabetikern ohne ärztliche Aufsicht). Tut er dies dennoch, verstößt er gegen seine Schadensminderungsobliegenheit. Der Lizenznehmer haftet für infolge dieses Verstoßes entstehende Schäden alleine.


§9 Vertragsänderungen und Abwehrklausel
1) Diese Nutzungsbedingungen gelten in ihrer jeweils gültigen, auf der Webseite
[www.trebaxa.com] veröffentlichten Form.
2) Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen werden auch dann Vertragsinhalt, wenn Trebaxa in Kenntnis anders lautender oder von diesen Bedingungen abweichenden Bedingungen des Lizenznehmers liefert, ohne zu widersprechen.

§10 Rechtswahl, Gerichtsstand, Erfüllungsort
Auf sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen den Parteien, einschließlich des Deliktsrechts,
findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Der Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten ist Frankfurt/Main, soweit zulässig und sofern der Lizenznehmer nicht Verbraucher i.S.d. § 13 BGB ist. Erfüllungsort für die Leistung des Lizenzgebers ist
Harald Petrich
Hasselstr. 5
65812 Bad Soden

§11 Schlussbestimmungen
1) Ergänzungen dieses Vertrages einschließlich dieser Klausel bedürfen der Schriftform.
2) Für den Fall, dass Bestimmungen dieses Lizenzvertrages ganz oder teilweise unwirksam sind oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die unwirksame Bestimmung ist vielmehr durch eine solche zu ersetzen, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt. Nebenabreden sind nicht getroffen. Änderungen dieser Lizenzvereinbarung bedürfen der Schriftform. Gleiches gilt für die Aufhebung dieser Schriftformklausel.




Wenn Sie Fragen zu diesem Lizenzvertrag haben, finden Sie weitere Informationen unter www.trebaxa.com. Möchten Sie sich aus einem anderen Grund mit dem Lizenzgeber in Verbindung setzen, senden Sie bitte eine Email an service@trebaxa.com.


©Trebaxa 2004